Urlaub in Barcelona nach der Unabhängigkeitserklärung

Urlaub in Barcelona nach der Unabhängigkeitserklärung

Sie überlegen nach Barcelona zu reisen, aber haben Bedenken wegen der angespannten Lage in Barcelona? Wir können Ihnen diese Bedenken nehmen und versichern, dass eine Reise weiterhin unbedenklich ist.

Was ist passiert? Seit Jahren besteht der Wunsch eines Unabhängigkeitsreferendums eines Teiles der katalanischen Bevölkerung. Unter dem ehemaligen Präsidenten Kataloniens, Carles Puidgedemont hat die Unabhängigkeitsbewegung der Seperatisten immer mehr an Bedeutung gewonnen. Das Unabhängigkeitsreferendum wurde gegen den Willen der spanischen Zentralregierung am 1. Oktober 2017 durchgeführt und es kam zu gewaltsamen ausschreitungen. Die danach folgenden Demonstrationen und Proteste wurden jedoch friedlich abgehalten. Es bestand zu keiner Zeit Gefahr für Touristen und andere, die nicht an der Unabhängigkeitsbewegung beteiligt waren. Auch nach Erklärung der Unabhängigkeit Kataloniens am 27. Oktober 2017, hat sich in Barcelona und Umgebung nichts geändert. Die Unabhängigkeit wurde weder von Spanien, noch von der Europäischen Union anerkannt. Barcelona und Katalonien zählen somit weiterhin als Gemeinschaft Spaniens. Die Regionalregierung und das Parlament Kataloniens wurden von der Spanischen Zentralregierung abgesetzt und es wurden Neuwahlen für den 21. Dezember 2017 angekündigt.

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, eine Reise nach Barcelona zu buchen, zögern Sie nicht! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Barcelona BestServices Team.

keep-calm-catalonia-is-spain